gemeinsame Erkundungen

„Unsere gesamte Bewusstseinstrahlen sich gegenseitig widerspiegeln, und durch das individuelle Bewusstsein des anwensenden Wesen ohne Bemühung dringen, in einem starken Sprühen werden sie universell. Aus diesem Grund, wenn Leute bei einer Tanzaufführung oder bei einem Konzert, usw. sich versammeln, entsteht eine tiefe Freude wenn sie alle zusammen und ohne Trennung die Veranstaltung verschreiben.
Das Bewusstsein, das die Glückseligkeit ist, auch vom individuellen Standpunkt aus, bei dieser Veranstaltungen den Zustand von Einheit und von vollkommenerer Freude erreicht. “
Abhinavagupta, Tantraloka

Sie sind zur einer gemeinsamen Erkundung eingeladen : Frauen unter Männer, Frauen unter Frauen, Männer unter Männer.
Sie sind eingeladen, sich zu finden und in einen respektvollen freien und vertraulichen Raum ohne Beurteilung mit den anderen Teilnehmern zu erfahren.
Sie sind eingeladen, gemeinsam zu schaffen, sich loszulassen, sich zu erkunden, sich zu äussern, Kontakt zu Ihrer Verletzlichkeit und zu Ihrer Kraft herzustellen.

Die gemeinsamen Erkundungen werden veranstaltet wie folgt :

 Meditationkreis,
 Mantrakreis,
 Tantra Tag,
 besondere Workshop,
 Kurse oder Seminar

Mehrere Gefühle werden sich ergeben : anleiten zur Entspannung zu lassen, wie durch Bewegungen meditieren zu lernen, in Mantrasang einstimmen, vor Freude tanzen, Ihre Emotionen zu empfinden und auszudrücken, Ihren Körper dank fühlbaren und sinnlichen Erkundungen wiederzubegegnen, Ihres Umfeld zu berühren, wieder zu sich kommen.

Gemeinsame Erkundung

Dauer : min. 1St.30

Geübtheiten : Gesprächzeit, Atem, Meditation und Mantra, Emotionenmanagement, Visualisierung, Yoga der Berührung

Ort : Wellnesszentrum, Seminarsort

Preis : vom 20€

Optionen : vor Ort

Die gemeinsame Erkundung ist weder eine sexuelle Leistung noch ähnelt sie in keiner Weise der Prostitution.