Schon viel wurde über Kashmir-Massage geschrieben und gesagt. Eine Frage steht für mich im Mittelpunkt: Was ist die wohltuende Wirkung der Kashmir-Massage?

Die wohltuende Wirkung entfaltet sich auf verschiedenen Ebenen. Jede Massage, jede massierte Person, jeder Moment ist einzigartig und da es sich um eine ganzheitliche Massage handelt, werden mehrere Ebenen berührt (körperlich, emotional, mental, energetisch, spirituell). Wollte man die wohltuende Wirkung dieser Massage vollständig beschreiben, müsste man wohl eine ganze Enzyklopädie verfassen.

Am besten tun dies meiner Ansicht nach jene, die schon eine Massage bekommen haben (siehe Einträge im Gästebuch). Ich lasse mir selber regelmäßig Massagen geben. Sie bringen mir tiefe Entspannung und Wohlbefinden auf allen Ebenen (körperlich, emotional, mental und spirituell).

Während ich massiert werde, spüre ich sehr deutlich die Energieflüsse in meinem ganzen Körper, der dabei manchmal tief vibriert.

Ruhe und Entspannung

Wohligkeit (Ruhe und Entspannung) ist Bestandteil jeder „gut“ ausgeführten Massage für das Wohlbefinden.

Während der Massage zeigen sich die in unserem Körper angesammelten Spannungen. Man erkennt, welche Zonen mehr oder weniger angespannt sind. Nach und nach entspannen sich einzelne Zonen. Durch den teilweisen oder vollständigen Abbau dieser Spannungen entsteht das Gefühl von Ruhe und Entspannung. Der Verstand lässt los, die Sinne erwachen. Der Körper kann mehr empfinden. Bei der Kashmir-Massage werden alle Körperzonen massiert. Manche Stellen sind keine Berührung gewöhnt. Hierdurch verstärkt sich die Empfindung des Erwachens noch. Es entsteht Einklang mit sich selbst. Emotionen, Verlangen, Lustgefühle können erwachen oder wieder auftauchen. Wer besonders hellfühlig ist, hat Empfindungen, bei denen er die Energie kreisen fühlt, sie als Wellen erlebt, bis hin zum „kosmischen“ und energetischen Orgasmus.

Dabei fühlt man sich lebendig, vollständig und präsent im eigenen Körper.

Ich selbst nenne dies gern eine energetische Erfahrung, eine sinnliche, eine Liebeserfahrung, eine Bewusstwerdung, die spielerisch befreit. Nimmt man sich die Zeit, sich selbst zu lauschen, dann wird die Massage zu einem magischen Erlebnis.

Grenzen des Körpers und des Verstandes

Eric BARET sagt, dass beim Tantra „die Fragen nach den Grenzen unseres Körpers und unseres Verstands sich immer tiefgreifender stellen“. Die Frage ist, wo haben wir uns diese Grenzen gesetzt? Welche möchten wir gern aufheben? Die Massage ist für mich eine Antwort auf diese Fragen.

Was denken Sie?

Dieser Artikel versucht zu beschreiben, was eine Kashmir-Massage ist oder nicht ist. Am besten erschließt sich der Sinn jedoch durch das eigene Erleben. Daher lade ich Sie ein, sich eine Kashmir-Massage geben zu lassen.

Worauf warten Sie noch ?

Machen wir Bekanntschaft !

Eric

Dieser Artikel wurde von Margerete GERBER übersetzt.

Blog